Beamer und Visualizer für alle Klassenräume

Unterricht wird zum Erlebnis

Die Schülerinnen und Schüler werden aktiv in den Unterricht mit einbezogen, sie können z.B. Aufgaben unter dem Visualizer vorrechnen, damit ihre Referate halten und ihre Arbeitsergebnisse schnell und effektiv vorstellen.

 

Arbeiten mit dem Visualizer - Kinderleicht und selbstverständlich


Das Arbeiten mit dem Visualizer ist kinderleicht. In meiner Klasse haben die Schülerinnen und Schüler gelernt, ganz selbstverständlich damit umzugehen, erinnert sich Frau Otto. Sie freuen sich, wenn ihre Arbeiten mithilfe des Visualizers fotografiert werden können und man sie nachher zum Vergleich wieder anschauen kann. Der Aufbau ist einfach und geht schnell, wenn entsprechend lange Monitor- und Stromkabel vorhanden sind, kann der Visualizer von jedem Ort im Klassenzimmer bedient werden. Er ist handlich und leicht und kann schnell im Lehrerschrank verstaut oder in einen anderen Raum mitgenommen werden. 



Kein Blenden, kein Verdecken


Aufgaben können die Kinder, wie sie es gewohnt sind, mit Bleistift oder Füller direkt auf Papier vorrechnen. Alle können die Rechenwege verfolgen, und das Kind, das vorne steht, wird nicht wie beim Overhead-Projektor geblendet oder muss aufpassen, ob sein Kopf die Schrift verdeckt.



Mehr Platz als eine Wandtafel


Der Visualizer erspart das Kopieren von Folien und die Anschaffung von Folienstiften. Er ermöglicht spontanes Arbeiten mit viel mehr Platz als eine Wandtafel. Für den Visualizer benötige ich nur ein Blatt Papier und kann Seite um Seite beschreiben, wieder wegnehmen und erneut auflegen, ohne Zwischendurch zu wischen.

Zitat Frau Otto: Alles in allem möchte ich den Visualizer nicht mehr missen und sehe mit Freude, wie meine Schülerinnen und Schüler lernen, die neuen Medien als selbstverständlich zu betrachten und gleichzeitig dabei lernen, sorgsam und  angemessen damit umzugehen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage