Positive Verstärkung 

(Stand Januar 2015)

In der OGS Lage arbeiten alle Gruppen nach dem Prinzip der positiven Verstärkung. Das bedeutet, dass Kinder für positives Verhalten gelobt und belohnt werden. In der Praxis sieht das folgendermaßen aus:

 

  • Beim Mittagessen bekommen Kinder, die sich an die Essraumregeln halten, eine „grüne Karte“. Diese Karte berechtigt sie am folgenden Tag zu einer freien Platzwahl beim Essen.
  • Bei den Hausaufgaben legen die Kinder mit ihren Hausaufgabenkräften gemeinsam ein Wochenziel fest. Jeden Tag, den sie dieses Ziel erreicht haben, bekommen sie einen Stempel in ihr Hausaufgabenheft. Für die erhaltenen Stempel können die Kinder verschiedene Dinge „einkaufen“ (Gutscheine und kleine Sachpreise, die mit Preisetiketten versehen in einer Vitrine ausgestellt sind).
  • In den Gruppen kann jedes Kind für eingehaltene Regeln oder besonderes Sozialverhalten „Steine“ sammeln. Diese Steine werden täglich von den Gruppenleitungen verteilt und über die Woche in einem Becher gesammelt. Die Gruppe legt zu Beginn der Woche gemeinsam fest, wofür sie die Steine sammeln wollen (z.B. eine Gruppendisco, ein gemeinsamer Ausflug, ein Spielzeugtag oder einfach nur für jedes Kind der Gruppe ein Eis) und wie viele Steine sie dafür sammeln müssen.

Am Ende der Woche werden die Steine der gesamten Gruppe gezählt und geschaut, ob das Ergebnis für die gewählte Aktion ausreicht.

Außerdem bekommt das Kind der Gruppe, das die meisten Steine gesammelt hat, eine kleine Belohnung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage