Kinder der OGS Lage auf Zeitreise

Dieses Jahr standen die Osterferien  in der OGS Lage unter dem Motto „Archäologie 4 Kids“.

 

Unter Leitung von Melanie Delker-Hornemann, einer studierten Archäologin, begaben sich die Kinder auf eine Zeitreise durch die verschiedenen urgeschichtlichen Etappen.

 

Am ersten Tag hieß es: „Kleider machen Leute!“ Dazu verwandelten  sich die Jungen und Mädchen mit Hilfe von nachgeschneiderter Kleidung aus Tierfellen und Leder  in Steinzeitmenschen oder Germanen.

 

Am Dienstag drehte sich alles um die erste Musik und die Höhlenmalerei. Zuerst versuchten die Kinder wie die Steinzeitmenschen Musik zu machen, anschließend wurden großformatige Bilder im Stil der Höhlenmalerei mit Kreide auf Papier gemalt.

 

Mittwoch wurde ein "Drei-Steine-Menü" gekocht, das die Menschen in der Jungsteinzeit ähnlich zubereitet hätten. Es gab als Vorspeise selbstgebackenes Fladenbrot mit Kräuterquark, danach eine Suppe aus Brennnesseln für Mutige und eine süße Nachspeise aus Nüssen, Honig und Früchten.

 

Zum Abschluss der Woche durften die Kinder in den Beruf des Archäologen schnuppern. Dafür wurde der Sandkasten kurzer Hand zu einer prähistorischen Ausgrabungsstätte, in der die kleinen Forscher Fundstücke von der Steinzeit, über die Zeit der Germanen und das Mittelalter bis hin zur Neuzeit bergen konnten.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage