Außergewöhnliches Ferienprojekt begeisterte die Kinder der OGS Lage am Sedanplatz

Unter dem Motto „Die Faultier – Challenge – 4 Tage entspannt durch die Ferien“,

konnten die Kinder der OGS Lage am Sedanplatz ihre Ferien auf eine ganz besondere Art und Weise genießen.

Das Erlebnisprojekt wurde in Kooperation mit der Praxis für Entspannungspädagogik von der Entspannungspädagogin  Nicoline Kossinna entwickelt und durchgeführt.

In diesem Projekt begaben sich die Kinder während der  4- tägigen Ferienspielen auf die Spuren des Faultiers Pepino. Er lehrte den Kindern, angelehnt an das aktuelle Förderprojekt Empathie und Achtsamkeit in der Grundschule, wie viel Spaß Entspannung, Ruhe und Achtsamkeit machen kann.

Neben Kennenlernen-, Spaß-, Action- und Vertrauensspielen konnten die Kinder anhand klassischer Entspannungsverfahren, Fantasiereisen, Ruhebildern, Stilleübungen, Erlebnismassagen, meditativen Spielen und vieles mehr zur Ruhe finden und Kraft für den kommenden Schulstart tanken.

Auch empathische  Bewegungsspiele,  Kinderyoga und Elemente aus dem Qi Gong brachten jede Menge Spaß und Interesse noch mehr davon zu lernen.

Die Kinder wurden selbst zu kleinen Faultieren und durften im Gegensatz zum oftmals stressigen Schulalltag langsam sein, faul rumhängen, alles in aller Ruhe machen und in den Genießermodus umschalten.  Und das hat richtig Spaß gemacht. Von Tag zu Tag wurden die Kinder entspannter, die Stimmen leiser und der gegenseitige Umgang achtsamer und respektvoller. Die Kinder haben gelernt sich bewusster wahrzunehmen, zu spüren und auf die eigenen wie auch auf die Gefühle anderer angemessen zu reagieren. Das hat das Faultier Pepino natürlich beeindruckt und deshalb gingen die Kinder nicht mit leeren Händen nach Hause. Jedes Kind bekam einen kleinen Pepino Junior und jede Menge Anregungen, um auch zu Hause weiterhin am Thema Stressprävention durch Achtsamkeit zu bleiben.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage