Eindrücke der Freundschaftswoche 2019

„Kikerikiii!“

In der Drachenklasse kräht Justin lauthals, genauso wie Franz von Hahn im Buch „Freunde“ von Helme Heine, und macht somit alle Bewohner des Bauernhofes wach. „Töterööö!“ hilft der dicke Waldemar, heute gespielt von Lina, und macht mit seiner Trompete ordentlich Lärm. Wer bei diesem Krach überhaupt noch schlafen kann? Die Drachenklasse ist auf jeden Fall hellwach und kann es kaum abwarten, noch mehr Abenteuer und Streiche von den drei außergewöhnlichen Freunden zu hören.

Die Freundschaftswoche ist eine ganz besondere Woche. Das wissen ältere Schulkinder schon längst und auch die Schulanfänger haben das ganz schnell in den ersten Tagen der Freundschaftswoche gemerkt. Zum Thema „Freundschaft“ wurde in den Klassen zu verschiedenen Büchern eine Woche lang erzählt, geschauspielert, gebastelt, gelesen, gesprochen – und natürlich wurde auch gespielt. Uns Kindern und Erwachsenen ist die Freundschaftswoche so wichtig, weil Lernen und Unterricht nur funktionieren kann, wenn jeder sich wohlfühlt, und dazu braucht man Freundschaften innerhalb der eigenen Klasse und darüber hinaus. Denn wie eine Blume auf der Wiese blüht, kann eine Freundschaft nur wachsen, wenn man sich gegenseitig tröstet, zueinander ehrlich ist und einander zuhört. Diese bunte „Freundschaftswiese“ wird uns noch lange begleiten und immer an die tolle Freundschaftswoche erinnern!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage