„Stromprojekt“ – Der 4. Jahrgang zu Besuch in der Realschule Lage

Wofür überall in unserer Umgebung Strom gebraucht und genutzt wird und was wir alles nicht hätten oder nutzen könnten, ohne den Einsatz von Strom, darüber staunten die Kinder der 4. Klassen nicht schlecht bei ihrem Besuch in der Realschule Lage. Alljährlich sind die Grundschulen der Umgebung eingeladen, am „Stromprojekt“ teilzunehmen, um Erkenntnisse wie diese zu gewinnen. Unter der Anleitung von zwei Physiklehrern und einigen Schülerinnen und Schülern des 7. und 8. Jahrgangs der Realschule, durften unsere Kinder erste Erfahrungen mit dem Bauen eines Stromkreises sammeln, den Unterschied von offenen und geschlossenen Stromkreisen kennen lernen und mit verschiedenen leitenden und isolierenden Materialien experimentieren.

Großen Spaß hatten die Viertklässler an der abschließenden Aufgabe, zu zweit einen „Heißen Draht“ zu bauen, ein Spiel, bei dem eine Drahtschlaufe an einem anderen geschwungenen Draht entlanggeführt wird, der jedoch nicht berührt werden darf, da sonst die Glühlampe aufleuchtet.

Um einige Erkenntnisse und Erfahrungen in Sachen Strom reicher, waren die Kinder begeistert von einem spannenden und interessanten Vormittag und Stolz auf ihre gebauten Werke.

Dafür bedanken wir uns herzlich bei der Realschule Lage!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Lage